Die Fluggesellschaften haben sich erstmals 1997 zu einer Allianz zusammengeschlossen, um ihr Streckennetz zu erweitern ohne weltweit ihre eigene Maschinen einsetzen und Überflugrechte erwerben zu müssen. Der Vorteil für Passagiere ist u.A., dass sie nicht mehrere Tickets bei verschiedenen Fluggesellschaften erwerben müssen um rund um den Globus reisen zu können. Dabei wird heute innerhalb einer Allianz ein einheitliches Konzept hinsichtlich Tarifbestimmungen, Gepäckregelungen, Service, Streckenmanagement und Kundenbindung verfolgt, um den Passagier möglichst immer gleichguten Service bieten zu können.

Üblich sind innerhalb einer Allianz auch die Codeshare- bzw. Interlining-Regelung, welche Beispielsweise einer Lufthansa erlaubt,  einen Transatlantikflug von United Airlines unter einer eigenen LH-Flugnummer („Marketing Flugnummer“) zu vertreiben, während sich die Passagiere der beiden Fluggesellschaften die Maschine teilen.

Beliebt bei Passagieren sind auch die Kundenbindungsprogramme: Wer an einem Vielfliegerprogramm teilnimmt, kann seine geflogenen Meilen sammeln und diese bei allen Partnern innerhalb der Allianz für Flüge oder Prämien einsetzen.

Star Alliance
Die Star Alliance ist eine der wichtigsten und vor allem die erste in der Geschichte der Fluggesellschaften. Sie wurde 1997 von Lufthansa und United Airlines gegründet und wächst auch heute noch ständig weiter. Die ersten Allianz-Partner waren unter anderem SAS Skandinavian Airlines, BMI British Midland, Air Canada, Thai Airways, Varig (wurde nach Insolvenz ausgeschlossen), ANA, Air New Zealand, Ansett Australia, Singapore Airlines (und weitere).
Link: http://www.staralliance.de

Oneworld
1999 gegründet und unter der Führung von British Airways und American Airlines bietet auch diese Allianz eine gute Abdeckung des weltweiten Streckennetzes. Hier entschied jedoch noch im Gründungsjahr das amerikanische Kartellamt, dass die ALlianz gegen das US-Kartellrecht verstößt, wodurch sich die Kooperation der Partner zunächst nicht so weitreichend und schnell Entwickelte wie bei der Star Alliance. Partner in der Oneworld-Allianz sind unter anderem Qantas, Cathay Pacific, Iberia, Aer Lingus, Finnair, LAN Chile und weitere.
Link: http://www.oneworld.com

Sky Team
Hauptsächlich Air France und Delta Airlines führen hier die Allianz, dadurch wird der gesamte Verkehr schwerpunktmäßig über die Hubs (Drehkreuze) Paris (CDG) und die Ostküste der USA abgewickelt; das sind hauptsächlich New York (JFK) und Atlanta (ATL). Weitere Bündnispartner nach der Gründung sind Aeromexico, Alitalia, CSA Czech AIrlines und Korean Air. Auch hier kann man eine aktuelle Liste einsehen unter der Internetseite der Allianz.
Link: http://www.skyteam.com