Bei einer Umsteigeverbindung ist eine Zwischenlandung mit Wechsel des Fluggeräts für den Weiterflug zum Endziel erforderlich [„Transfer Point“]. Der Weiterflug (Anschlussflug) erfolgt unter einer anderen Flugnummer. In seltenen Fällen kann es eforderlich sein, das Gepäck abzuholen und erneut aufzugeben (erneuter Check In), z.B. wenn der Weiterflug mit einer anderen Fluggesellschaft erfolgt und die beiden Fluggesellschaften kein Abkommen über die gemeinsame Gepäckabfertigung miteinander unterhalten, oder etwa weil die Einreisebestimmungen dies erfordern. Beispielsweise bei Flügen in die USA muss generell bei der ersten Zwischenlandung das Gepäck aufgrund der Immigration und der Sicherheitskontrollen erneut aufgegeben werden.